Evangelisch in Buchenbühl.

Sie sind hier:   Startseite > Unsere Gemeinde > Kirchen-Farben > Rot

Rot

  Wer von Gottes Sieg über den Tod ergriffen ist, kann gar nicht anders, als die Botschaft weiter zusagen und weiter zutragen. Er ist ergriffen von dieser Leidenschaft und Liebe Gottes zu uns Menschen. Die Menschen des ersten Pfingstfestes brannten vor Begeisterung, und das war der Beginn der Gemeinde und Kirche Jesu Christi. Die rote Farbe drückt diese Leidenschaft des Hl. Geistes aus.
   

Der Hl. Geist ermutigt uns zu einer Revolution der Liebe. Damit macht man sich allerdings nicht überall beliebt. Imme wieder mussten und müssen Christen bis in unsere heutige Zeit hinein ihre Überzeugung mit ihrem eigenen Blut und Leben bezahlen.

Der erste Glaubenszeuge, dessen wir am 2. Weihnachtsfeiertag ebenfalls mit roter Paramentfarbe gedenken, Stephanus, ist ein Beispiel dafür. So wird das Kreuz-auf-sich-Nehmen, zu dem Jesus uns auffordert, oft genug auch heute immer wieder ein Opfer, auf dass eintrete, wozu wir im Vaterunser Gott immer wieder bitten: „Dein Reich komme!“

 

Tageslosung

Auch in unserer Stadt gibt es in der aktuellen Situation das Anliegen, zu beten und als äußeres Zeichen eine Kerze ins Fenster zu stellen.
Dem schließen wir uns gerne an und schlagen vor, dies gemeinsam um 19 Uhr zu tun, wenn unsere Gebetsglocke läutet.

Aus aktuellem Anlass

Für die nächsten Wochen gilt:

Alle Gruppen und Kreise sind bis einschließlich 19. April abgesagt.

Auch Gottesdienste entfallen, zu den angekündigten Zeiten bin ich jedoch präsent.

Über die Konfirmation treffen wir im Moment noch keine Aussage – der Termin liegt nach dem 19. April.

Die Kirche wird täglich von 9-20 Uhr geöffnet sein, sie soll als Raum der Seelsorge zum Gebet einladen. Der Raum ist entsprechend gestaltet.

Das Angebot für praktische Hilfe im Bedarfsfall wurde ausgehängt – wir danken denen, die daran mitarbeiten!

Alle Termine

… entfallen derzeit.

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Impressum | Datenschutz| Login